Spargel Kartoffel Quiche mit Bacon – nachhaltig Kochen mit Resten

Spargel Kartoffel Quiche mit Bacon - nachhaltig Kochen mit Resten

Ich weiß, ich wiederhole und wiederhole und wiederhole mich, aber aus Resten enstehen oft die besten Gerichte. Also schmeißt eure Reste nicht weg und fangt einfach an zu experimentieren. Wir gehen oft Freitag oder Samstag einkaufen und das für ca. 3 Haupt-Gerichte und zusätzlich etwas für die Jause bzw. fürs Frühstück. Wir leben in der Stadt und in einem Land in dem man die ganze Woche über einkaufen gehen kann. Also nicht zu viel einkaufen und lieber öfter gehen! So bleibt man flexibel und Lebensmittel werden nicht schlecht.

Richtig „groß“ gekocht wird eigentlich nur am Wochenende und da manchmal auch etwas mehr, damit man sich etwas mitnehmen kann. Beim Kochen bleiben dann auch oft Reste von Käse, Schlagobers oder Crème fraîche übrig – auch hier aufbrauchen und nicht wegwerfen!

Mittwoch ist dann meistens relativ Ebbe im Kühlschrank und es sind noch Reste vorhanden, die eigentlich alleine für 2 nicht mehr reichen und so ist die Spargel Kartoffel Quiche mit Bacon entstanden. Teig hatte ich noch eingefroren, den habe ich morgens einfach aus dem Tiefkühler genommen und Abends verarbeitet.

Für eine 28 cm Form – Höhe 6 cm (die dann für 4 – 6 Portionen reicht) benötigt man ca. 300 g Teig – diesen könnt ihr natürlich kaufen oder selbst machen – hier ein paar Varianten:

Zutaten Spargel Kartoffel Quiche mit Bacon

  • 300 g Teig (zB Mürbteig)
  • etwas Butter für die Form

Fülle:

  • 200 g grüner Spargel, geputzt und in 1cm große Stücke geschnitten (hier könnt ihr zB die unteren Teile vom grünen Spargel verwenden, falls ihr die Spargelspitzen für etwas anderes verwendet habt)
  • 300 g Kartoffeln gekocht und gewürfelt (es gehen auch Reste von Fächerkartoffeln)
  • 100 g Bacon gewürfelt
  • 1 Jungzwiebel oder eine kleine normale Zwiebel klein zusammen geschnitten
  • 1/2 TL Arrabiata Gewürz (oder eine andere Gewürzmischung nach Wahl), etwas Salz
  • 100 ml Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 100 ml Schlagobers
  • 75 g Käse gerieben

Zubereitung Spargel Kartoffel Quiche mit Bacon

  • Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  • Form mit Butter ausstreichen.
  • Teig in die Form legen.
  • Spargel, Kartoffeln, Bacon und Zwiebel in der Form verteilen (die Form bis ca. 1 cm unter den Rand befüllen).
  • Crème fraîche, Schlagobers und Ei miteinander verrühren. Arrabiata Gewürz und etwas Salz zugeben und nochmals vermischen.
  • Die Mischung über der Quiche verteilen und mit Käse bestreuen.
  • Die Quiche für 50 Minuten bis 190 Grad Ober- und Unterhitze backen. (Backzeit kann sich je Form und Backofen verändern, Quiche beim Backen im Auge behalten).

Spargel Kartoffel Quiche mit Bacon - nachhaltig Kochen mit Resten