Salat mit gerösteten Karotten

Salat mit gerösteten Karotten

Mit dem aktuellen Blogevent von Zorra und Eva geht es zurück zu den Wurzeln. Rettich, Pastinake, Steckrübe sind jetzt nicht so mein Fall, aber Karotten liebe ich. Mein erster Gedanke war eine Karottensuppe, aber nach den Feiertagen war mir nach etwas frischem und so habe ich mich für einen Salat mir gerösteten Karotten entschieden. Der Salt erfrischt und ist dennoch herzhaft.

 

[recipe title=“Rezept Salat mit gerösteten Karotten“ servings=“2″ time=“30 Minuten“ difficulty=“easy“ image=“https://www.theapricotlady.com/wp-content/uploads/2018/01/Salat-mit-grösteten-Karotten-595×892.png“ description=“Sehr lecker schmeckt der Salt mit jungen Spinatblättern oder Feldsalat. Es ist aber jeder Blattsalt möglich den ihr gerne esst.“] [recipe-ingredients]

für die gerösteten Karotten:

  • 300 g Karotten
  • 1 rote Zwiebel
  • 10 g Parmesan
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL ÖL

weitere Zutaten für den Salat:

  • 100 g Blatt-Salat oder frische Spinatblätter
  • 1 Hand voll Nüsse (zb Walnüsse oder Pekanüsse)
  • 40 g Ziegenkäse

für das Dressing:

  • Saft einer halben Orange
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
[/recipe-ingredients] [recipe-directions]
  • Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Karotten schälen und mit einem Gemüsespitzer, oder einem Sparschäler zu Streifen verarbeiten.
  • Zwiebel in feine Spalten schneiden.
  • Die Karotten-Streifen und die Zwiebel in einer Schüssel mit einem EL Öl vermischen. Die Knoblauchzehe in die Schüssel pressen und den Parmesan über die Karotten reiben. Etwas Salz & Pfeffer hinzufügen und  alles nochmals gut durchmischen.
  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Karotten-Zwiebel-Mischung großflächig darauf verteilen.
  • Die die Karotten-Zwiebel-Mischung nun bei 200 Grad für 15 – 20 Minuten im Backrohr rösten. Alle 5 Minuten mit der Gabel die Mischung etwas wenden.
  • Die Karotten sind nach dieser Zeit noch leicht bissfest. Nach dem Rösten im Backrohr, das Blech herausnehmen und etwas überkühlen lassen.
  • Währenddessen den Salat waschen und trocken tupfen.
  • In einer Schüssel den Salat leicht salzen und pfeffern und durchmischen. Orangensaft und Olivenöl hinzufügen und nochmals gut durchmischen.
  • Ganz wichtig ist jetzt den Salat noch abzuschmecken – ggf noch etwas Salz oder Pfeffer hinzufügen.
  • Den Salat in 2 Schüsseln oder auf 2 Tellern verteilen.
  • Die Karotten-Zwiebel-Mischung auf dem Salt verteilen, Nüsse darüber verteilen und den Ziegenkäse über den Salat Bröseln.
[/recipe-directions] [/recipe]

Weitere Rezept-Ideen für dich:

Für die Jause Salat & Beilagen Vorspeisen
Blog-Event CXXXVII - Zurück zu den Wurzeln (Einsendeschluss 15. Januar 2018)

7 Kommentare zu „Salat mit gerösteten Karotten“

  1. Hallo liebe Christina,
    vielen lieben Dank für Mitmachen beim Event mit diesem schon optisch wunderbaren Teller. Als ich dann noch gelesen habe, dass die Karotten im Ofen geröstet werden, war ich vollends überzeugt. Sehr einfallsreich!
    Liebe Grüße,
    Eva
    P.S.: Kann es sein, dass du ein neues Blogdesign hast? Falls ich das nicht zufällig verwechselt haben sollte… *grübel* Auf jeden Fall gefällt mir dein Design sehr gut!

Kommentare sind geschlossen.