Karamellisierte Zwiebeln – ganz einfach gemacht

Karamellisierte Zwiebeln - ganz einfach gemacht

Bei uns gab es schon länger keine selbst gemachten Burger mehr, aber am letzten Wochenende wurde auf Instagram Synchrongebacken.

Beim Synchronbacken bin ich immer gerne dabei – hier findest du eine Übersicht der Rezepte die ich schon ausprobiert habe.

Nachdem ich Zwiebel nicht gerne roh esse, mache ich immer karamellisierte Zwiebeln. Nachdem dies ein schnelles Rezept ist, halte ich mich hier auch ganz bewusst kurz beim Text, denn ihr wollt ja gleich mit dem Kochen beginnen!

Zeitaufwand gesamt ca. 20 Minuten (10 Minuten Vorbereitung / 10 Minuten Kochzeit)

Zutaten karamellisierte Zwiebeln für 4 große Burger

  • 3 große oder 5 kleine rote Zwiebel (geht auch mit anderen Zwiebelsorten)
  • 1 Prise Salz & etwas Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 5 EL braunen Zucker

Zubereitung karamellisierte Zwiebeln

  • Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Öl und etwas Salz & Pfeffer zu den Zwiebeln geben und gut durchmischen.
  • Eine beschichtet Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anrösten bis diese leicht glasig werden.
  • Den Zucker über die Zwiebeln streuen und weiterrösten, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Die Zwiebeln können gleich verwendet werden, halten sich aber auch ca. eine Woche im Kühlschrank.

suchst du noch Burger-Rezepte? Hier ein paar Vorschläge:

Karamellisierte Zwiebeln - ganz einfach gemacht

2 Kommentare zu „Karamellisierte Zwiebeln – ganz einfach gemacht“

  1. Oh das Rezept muss ich ausprobieren. ich liebe karamellisierte Zwiebeln und besonders gern esse ich sie auf Burgern. Gerade jetzt zur Grillsaison landen diese nämlich häufig auf dem Grill-Rost und beim nächsten mal auf jeden Fall mit karamellisierten Zwiebeln.

    Liebe Grüße, Millli
    (https://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.