Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Die Grillsaison hat uns spätestens jetzt voll erwischt. Als Alternative zum klassischen Krautsalat machen wir auch gerne den amerikanischen Krautsalat (Coleslaw).  Ihr kennt Coleslaw vielleicht von Fastfood-Ketten, oder aus amerikanischen Restaurants. Wie man den amerikanischen Krautsalat selbst machen kann, zeige ich euch heute. Am besten ist es, wenn man den Salat am Abend vorher zubereitet, damit er genug Zeit zum durchziehen hat.

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Zutaten Coleslaw

für 10 Portionen

  • 1 Weißkraut mittelgroß (ca. 1,5 kg)
  • 2 Karotten
  • 3 Jungzwiebel

für das Dressing

  • 100 g Mayonnaise mit 25% Fett
  • 75 g Joghurt mit 10% Fett
  • 100 ml Schlagobers
  • 2 EL Essig
  • Abrieb einer Bio Zitrone und 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Zucker
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung Coleslaw

  • Als erstes alle Zutaten für das Dressing in einer großen Schüssel (ggf. mit Deckel für die Lagerung im Kühlschrank) zusammenmischen und abschmecken.
  • Das Kraut halbieren oder vierteln, den Strunk nicht entfernen, so kann man das Kraut bis zum Schluss gut halten. Dann wir das Kraut in feine Streifen geschnitten oder geraspelt. Man kann dazu ein scharfes Messer nehmen, einen Gemüsehobel, oder Küchenmaschine mit Raspelaufsatz. Der Strunk bleibt übrig und kann dann entsorgt werden.
  • Die Karotte schälen und ebenfalls raspeln.
  • Den Jungzwiebel putzen und fein schneiden
  • Nun Kraut, Karotten und Jungzwiebel gut unter das Dressing rühren.
  • Am besten den Coleslaw über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Vor dem Servieren nochmals gut durchrühren und ggf. noch mit Salz & Pfeffer nachwürzen.

Coleslaw – amerikanischer Krautsalat

Diese Monat heißt es übrigens bei der kulinarischen Weltreise von Volkermampft – USA wir kommen. Ich bin schon gespannt, welche Rezepte noch dazu kommen.

Hier geht es zu weiteren Rezept-Ideen:

Falls ihr auch noch gerne mitmachen wollt (egal ob Blogger oder nicht) -> hier klicken

Die kulinarische Weltreise

 

 

6 Kommentare zu „Coleslaw – amerikanischer Krautsalat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.