Pilztaschen auf Blattsalat

Pilztaschen auf Blattsalat

Heute dreht sich bei Genuss in rot-weiß-rot alles um Pilze (österreichisch: Schwammerl), weiter unten findet ihr dann die Rezepte der anderen Bloggerinnen. In den letzten Jahren muss man schon Glück bei der Schwammerlsuche haben, denn zuwenig Regen hat auch zur Folge, dass die Wälder zu trocken sind. Wenn es dann mal richtig regnet und drauf schön warm ist, schießen die Schwammerl aus dem Boden. Man sollte nicht mit Halbwissen auf die Suche gehen, denn ein falsches Schwammerl landet schnell im Körbchen. Aber es gibt auch genügend österreichische Zuchtpilze die man im Lebensmittelhandel erstehen kann.

Meine Pilztaschen sind mit österreichischen Bio-Champignon, Jungzwiebel und Käse gefüllt. Den Topfenblätterteig habe ich selbst gemacht, >>> hier geht’s zum Rezept für Topfenblätterteig. Der Topfenblätterteig ist eine fettarmere Variante als Blätterteig, wer will kann aber auch Strudelteig (oder Filoteig) verwenden.

Zutaten Pilztaschen

  • 150 g Topfenblätterteig
  • 200 g Champignon oder andere Pilze
  • 1 Stange Jungzwiebel
  • Salz & Peffer zum Abschmecken
  • 50 g geriebenen Käse
  • etwas Öl
  • ein Ei zum Bestreichen
  • Schnittlauch

dazu Salat

  • gemischter Pflücksalat oder grüner Salat
  • Kernöl
  • Rotweinessig
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 EL Holunderblütensirup
  • 1 Paprika

Zubereitung Pilztaschen und Salat

  • Pilze putzen (Erde entfernen, nicht in Wasser einweichen) und in Scheiben schneiden.
  • Jungzwiebel putzen und in Scheiben schneiden (etwas Jungzwiebel für den Salat zurückbehalten)

Pilztaschen - Pfanne mit Pilzen

  • Pilze mit Jungzwiebel anrösten und mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Topfenblätterteig ausrollen.
  • Das Ei mit einer Gabel verquirlen und die Hälfte des Teiges beistreichen (die anderen Hälfte wird dann darüber geklappt.
  • Die Fülle (angeröstete Pilze und Käse) verteilen – es sollte immer fingerbreit Platz zwischen der nächsten Portion Fülle sein.

Pilztaschen - Fülle auf Teig

  • Danach die andere Hälfte des Teiges darüberklappen und fest  rund um die Fülle andrücken.
  • Mit einem Pizzaschneider, oder einem Messer die Taschen zurechtschneiden und noch etwas formen, so dass keine Fülle rauskommt (muss nicht super schön sein, die Taschen gehen im Backofen noch auf).

Pilztaschen

  • Das Backrohr auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Teigtaschen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Ei bestreichen.
  • Die Teigtaschen (je nach Größe) ca. 20 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze backen.
  • Währen die Pilztaschen backen, den Salat, Paprika und Schnittlauch waschen.
  • Paprika in Würfel schneiden. Schnittlauch fein schneiden
  • Den Salt mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen.
  • 2-3 EL Essig und 1 EL Holunderblütensirup hinzufügen, gut durchmischen und auf die Teller verteilen.
  • Den Salat auf den Tellern verteilen und mit Paprika bestreunen. Zügig etwas Kernöl auf dem Salat verteilen.
  • Wenn die Pilztaschen fertig sind auf den Tellern verteilen und alles mit Schnittlauch bestreuen.

Hier geht es zu den anderen Pilz-Rezepten:

Genuss in rot-weiß-rot

Pilztaschen auf Blattsalat

 

4 Kommentare zu „Pilztaschen auf Blattsalat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.