Linzer Augen

Ich weiß ja nicht wie bei euch Familien-Rezepte aufbewahrt werden, aber bei uns gibt es da eine große überquellende Schachtel mit geschätzt 3.000 losen Blättern. In dieser Schachtel sammeln quasi schon Generationen Rezepte aus allen Ecken der Welt. Heute habe ich ein traditionelles Rezept für euch ausgegraben und möchte mit euch unser Rezept für Linzer Augen teilen.

Linzer Augen - Kekse für Weihnachten #kekse #weihnachten #backen #xmas #christmas

 

Zutaten Linzer Augen:

  • 400 g Mehl
  • 170 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 70 g geriebene Nüsse (Walnüsse oder andere Nüsse nach Wahl)
  • 1 EL Rum
  • Ausstecher für Linzer Augen
  • Beerenmarmelade zum Füllen

Die Ausstecher für Linzer Augen bestehen meist aus 2 Ausstechern. Einer für den Oberteil und einer für den Unterteil. Gerade jetzt vor Weihnachten, kann man diese an Ständen am Weihnachtsmarkt erstehen, oder natürlich im Internet auf bekannten Verkaufsseiten.

Zubereitung Linzer Augen:

  • Alle Zutaten gut verkneten (ca. 10 Minuten). Den Teig in Frischhaltefolie packen und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  • Backrohr auf 160 Grad vorheizen.
  • Einen Teil des Teiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Der Teig sollte gleichmäßig auf ca. 3 Millimeter Dicke ausgerollt werden.
  • Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für ca. 7 – 10 Minuten backen. Die Kekse sollen eine leichte Färbung erhalten.
  • Die Kekse auskühlen lassen.
  • Beim Füllen einen kleinen Klacks Beerenmarmelade auf der Unterseite des Kekses verteilen und dann die Oberseite des Kekses aufsetzen.
  • Die Kekse vorsichtig in die Keksdose setzen und zwischen die einzelnen Lagen Backpapier legen, dann kann auch nichts passieren, sollte einmal etwas Marmelade auslaufen.
  • Am besten die Kekse eine Woche in einer gut verschlossenen Keksdose durchziehen lassen.
  • Vor dem Servieren die Kekse noch mit etwas Staubzucker bestreuen.

 

Linzer Augen - feine Kekse aus Mürbteig, gefüllt mit Beerenmarmelade. #weihnachten #kekse#backen #mürbteig #rezepte

6 Kommentare zu „Linzer Augen“

  1. Hallo liebe Christina!

    Ich kann mich der Sina nur anschließen 😉.
    Wie schön, dass Du beim Blog Event dabei bist und vielen Dank, dass Du Deine köstlichen Linzer Augen mit uns teilst!

    Liebe Grüße und Dir noch eine schöne Vorweihnachts- und Weihnachtszeit,
    Gabi (von kochfokus.de) 😊

Kommentare sind geschlossen.