Eierspeisbrot und andere Ideen mit Ei

Eierspeisbrot und andere Ideen mit Ei

Heute ist Gebuuuurtstag, ok nicht meiner, sondern der 4. Geburtstag der Rettungsgruppe und wir feiern mit dem Motto „Geburtstagsei“ und haben euch jede Menge Ideen mitgebracht, die den Verzicht auf Fertigprodukte ganz einfach machen.  Wer es noch nicht weiß, bei der Rettungsgruppe wird unter Leitung von Susi & Sina seit nun 4 Jahren gezeigt, dass man viele Dinge einfach selbst machen kann – ganz ohne Fertigprodukte. Wenn ihr euch jetzt auch denkt, wieso muss man ein Ei retten, dann schaut euch mal beim nächsten Einkauf im Supermarkt um.

Geburtstag Rettungsgruppe

 

Die Fertigfutterindustrie kommt immer wieder auf die spannendsten Ideen. Wenn man denkt es geht nur um gekochte Eier, Fertigmischungen für Kaiserschmarrn, Palatschinken, Pfannkuchen oder um diverse Eisalate, irrt man sich gewaltig. Für die Gastronomie gibt es ja schon länger Stangenei & Co (besser nicht weiter darüber nachdenken, wenn ihr gerne essen geht), aber nun kommen diese Produkte auch schön langsam in den Einzelhandel. Da werden schon mal gekochte Eier geschält und in Plastik verpackt, pasteurisierte Eier im Plastiksackerl für Eierspeis (Rührei) und so einige andere Dinge, die nur noch Kopfschütteln hervorrufen, angeboten. Da fragt man sich, wer kauft denn sowas und was denkt sich die Lebensmittelindustrie? Wo sich doch mittlerweile gefühlt jeder 2. im Freundeskreis zu einer der diversen Ernährungs- & Lebensstil-Religionen bekennt und der Reduce-Waste-Trend nicht mehr nur von den früher oftmals belächelten „grünen Alternativen“ gelebt wird.

Ich kann länger ohne Fleisch auskommen, es gibt ja genügend Alternativen, aber ohne Ei will ich mich nicht ernähren. Es gibt so viele wunderbare Gerichte die man mit Ei kochen & backen kann. Beim Kauf von Eiern achte ich immer darauf, dass diese aus Österreich (am besten aus der Umgebung) und zumindest aus Freiland Haltung sind. Denn Hühner die glücken scharren dürfen, legen auch bessere Eier.

Mein Rezept ist heute ganz einfach und vielleicht auch schneller am Teller, als ihr diesen Artikel gelesen habt.
Eierspeisbrot und andere Ideen mit Ei
Für mich ist Eierspeis nichts worüber man Scherze macht, sie muss auf eine gewisse Art zubereitet werden. Was für mich gar nicht geht, ist ein vorheriges Abmischen von Eiweiß und Eigelb, dass schmeckt einfach nicht richtig…  Spiegeleier müssen bei mir doppelseitig gebraten werden, ohne braun zu werden, aber das ist eine andere Geschichte.

Zutaten

  • 3 Eier
  • etwas Salz und eine Spur Pfeffer zum Drüberstreuen
  • 1 EL Öl
  • 2 Scheiben Sauerteigbrot
  • etwas Butter
  • etwas geschnittenen Schnittlauch zum Drüberstreuen

Anleitung

  • Öl in eine beschichtetet Pfanne geben, erhitzen.
  • Die Eier in die Pfanne schlagen (wie bei Spiegeleiern).
  • Wenn die Eier anfangen leicht zu stocken, die Platte ausschalten un mit einem Kochlöffeln die Eier etwas auseinander teilen, so dass die Stücke entstehen und das Ei vollständig stockt.
  • Die Eierspeis leicht salzen.
  • Die Brote dünn mit Butter bestreichen und die Eierspeis auf den Broten verteilen.
  • Noch etwas pfeffern und den Schnittlauch mit einer sauberen Schere (Küchenschere) klein schneiden (gleich über den Broten) und schon kann man essen.

 

Eierspeisbrot und andere Ideen mit Ei

Hier geht es zu den anderen Gerichten rund ums Ei:

1x umrühren bitte aka kochtopf – Fettuccine Pop-Ei
Anna Antonia – Coddled Eggs
auchwas – Eierlikör und Angel-Food-Cake
Brittas Kochbuch – Huevos Rancheros
Brotwein – Eiersalat mit Speck – ein herzhafter Aufstrich
Cakes Cookies an more – Eier-Sandwiches
CorumBlog 2.0 – Skrei Mit Yuzu-Aioli
Das Mädel vom Land – Eiaufstrich mit Topfen
evchenkocht – Allerbester one and only Eiersalat meiner Mama
Fliederbaum – Gefüllte Eier
Food for Angels and Devils – pochiertes Ei auf Brötchen
genial-lecker – Eiertartar
giftigeblonde – Geburtstags Ei – Ei Lachsforellen Salat
Katha kocht! – Eiersalat selber machen – die leichte Variante mit Joghurt
Leberkassemmel und mehr – Möhrenkuchen
Madam Rote Rübe – Eiersalat mit Rote Bete und Senf-Dill-Creme
magentratzerl – Chinesische Tee-Eier
Münchner Küche – Klassischer Eiersalat
our food creations – Ei im Glas
Schmeckt nach mehr – Eiersalat mit Kräutern
Summsis Hobbyküche – Eiercreme – Geburtstagsrettung
Turbohausfrau – Salat mit Eierstreifen
Unser Meating – Schinken-Ei-Sandwich

 

36 Kommentare zu „Eierspeisbrot und andere Ideen mit Ei“

  1. Diese Aufzählung an industriellen Ei-Produkten ist schon wirklich gruselig. Dabei ist das Ei doch schon das perfekte Convenience-Food: lange haltbar, super verpackt und extrem fix zuzubereiten. Danke, dass Du das mit Deinem Rezept mal wieder ins Gedächtnis rufst!

  2. Deine Eierspeis kannte ich so noch gar nicht. Ich gestehe, für mich könnten Eier nur aus Eigelb bestehen. Das Eiweiss mag ich nicht so. 😉

  3. Ah.Irgendwie hatte ich Eierspeis als etwas extrem Komplexes im Hinterkopf; ich habe da mal eine Abhandlung gelesen. Aber wenn das so ist…dann gibt es das morgen zum Frühstück :-).

        1. Ja naja, ich habs mir gerade durchgelesen, dass ist nicht mein Fall und sieht auch so aus, wie ich es nicht mag. Bei Eiern ist es eben so, dass sie wirklich jeder gerne anders isst 🙂

  4. Das ist genau mein Ding. Super easy und lecker. Meine Mutter hat uns früher Spiegeleier Brot mit in die Schule gegeben. Daran erinnere ich mich gerade. Gruß Katrin

  5. Also, ich habe ja nichts gegen ein luftig verquirltes Rührei, aber Deine „getrennte“ Eierspeis sieht sehr hübsch aus.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Britta

  6. hihi meine Eierspeis tätest somit nicht essen,..aber ich mach das mal wie du das zeigst, so kenn ich das gar nicht.

    Liebe Christina, danke für deine unermüdliche Unterstützung bei den Rettungen, und das obwohl du soviel zu tun hast.
    Und auf viele weitere Rettungen!

    lg. Sina

  7. Eierspeis geht immer, keine Frage. Es ist das perfekte „Retttungsessen“, wenn es schnell gehen muss und so gut wie nix mehr im Haus ist – außer Eier eben 😉
    Schmunzeln musste ich beim Flamingo-Glas … Erst vor ein paar Tagen standen mein Minimädel und ich in besagtem Geschäft, wir sahen die Gläser, sahen uns an – und waren uns einig: DIE müssen mit :-)))
    Liebe Grüße!

  8. Wieder eine neue Möglichkeit kennen gelernt, ein Butterbrot mit köstlichem Ei zu bestücken. Überhaupt, der Name für die Kreation ist klasse.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  9. Hallo liebe Christine,
    da hab ich direkt mal was gelernt… Kannte Eierspeis bisher nicht! Und das, obwohl ich so gerne Eier esse! Sehr lecker sicher auch fürs Abendbrot!
    Wünsch dir schöne Ostern!
    Liebe Grüße,
    Eva

  10. Eine hübsche Version von Spiegeleiern, kannte ich so noch nicht, lässt sich besser auf einen Brot portionieren. Wird ausprobiert!

    Liebe Grüße und schöne Ostern, Sus

Kommentare sind geschlossen.