Baguette Backmischung zum Verschenken

Heute wird wieder gerettet! Die Mitglieder der Rettungsgruppe haben Ideen für selbst gemachte Geschenke aus der Küche für euch gesammelt.

Wer es noch nicht weiß, bei der Rettungsgruppe wird unter Leitung von Susi & Sina seit über 3 Jahren gezeigt, dass man viele Dinge einfach selbst machen kann – ganz ohne Fertigprodukte.

Logo Rettungsgruppe

Mein selbst gemachtes Geschenk aus der Küche geht ganz flink. Auf die Idee der Baguette Backmischung bin ich gekommen, weil ich immer wieder höre „Baguette kann ich nicht selber machen“. Mit meiner Backmischung kann das jeder 😉

Baguette Backmischung

Was man für das Geschenk braucht:

  • 500 g glattes Weizenmehl (Typ W 480)
  • 30 g glattes Weizenmehl (Typ Tipo 0)
  • 5 g Trockenhefe
  • 11 g Salz
  • 7 g Zucker
  • 5 Backmalz (kann man weglassen, wenn man keines hat)
  • 1 Schraubverschluss-Glas mit ca. 750 ml
  • Stoff
  • Geschenkband
  • Zweige aus dem Garten
  • 2 Gummiringe
  • Zettel für die Backanleitung

Anleitung Baguette Backmischung:

  • Zutaten (Mehl, Trockenhefe, Salz, Zucker, Backmalz) in das Schraubverschluss-Glas füllen und gut verschließen.
  • Stoff so zurechtschneiden, dass er etwas größer als der Deckel ist.
  • Zweige aus dem Garten auf die passende Größe zurechtschneiden.
  • Mit einem Gummiring den Stoff und die Zweige befestigen, dann das Geschenkband darüber wickeln und verknoten.
  • Auf einem Zettel die Anleitung aufschreiben, oder folgendes Vorlage ausdrucken:

Baguette Backmischung

 

  • Zettel zusammenrollen und mit einem Gummiband fixieren und mittels Geschenkband festmachen.
  • Die Enden des Geschenkbandes mit der Schere noch zur Löckchen formen und schon ist ein persönliches Geschenk aus der Küche gemacht.

Baguette Backmischung

Hier geht es zu den anderen Ideen für selbst gemachte Geschenke aus der Küche:

8 Kommentare auch kommentieren

  1. Solche Geschenke mag ich 😊😊😍

  2. Britta sagt:

    Eine klasse Idee. So einfach kann man also Geschenke aus der Küche machen. *daumen.hoch*

    Liebe Grüße

    Britta

  3. Brotwein sagt:

    Solche Backmischungen als Geschenk sind sehr dankbar, da die meisten denken, dass Brot backen so aufwendig wäre. Gut, meine > 48 Std. Baguettes sind es auch ein klein wenig 😉 Vielen Dank für das Rezept. Lieben Gruß aus München Sylvia

  4. Katha sagt:

    Das ist ja eine schöne Idee, besonders mit der dazu vorbereiteten Anleitung. Ich wusste vorher auch garnicht, dass es Backmalz auch in „nicht flüssiger“ Form gibt. Wieder etwas gelernt 🙂

    Liebe Grüße,
    Katha

  5. Maresi sagt:

    Eine Superidee! Ein tolles Mitbringsl!

  6. Das ist wirklich ein prima Geschenk aus der Küche. Und der Beschenkte kann es genau dann verwenden, wann es ihm passt – ohne, dass es gleich zeitkritisch wäre! Eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Eva

  7. Barbara sagt:

    Ein tolles Geschenk, schöne Idee! Baguette geht ja immer, und als Backmischung fix und fertig aber ohne Zusatzstoffe, die man nicht mag, ist das ideal. Schön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.