Bananen-Mandel-Strudel

Bananen-Mandel-Strudel

Ich habe für einen thailändischen Abend über eine alternative Nachspeise nachgedacht und einen Bananen-Mandel-Strudel gemacht.

Eigentlich sollte ich hier viele Rezepte mit Marillen posten, aber das Obst, dass ich am meisten in Süßspeisen verwende sind Bananen. Vielleicht sollte der Blog lieber Bananamama heißen oder so…
Bananen esse ich so eigentlich nicht, aber ich verwende sie gerne zum süßen von Kuchen, als Ei-Ersatz oder verarbeite sie zu Bananenmilch und Nicecream.

Zutaten für 3 Längen Bananen-Mandel-Strudel

Strudelteig lt. Rezept oder pro Strudel 3 gekaufte Strudelblätter
oder selbst gemachter Strudelteig ohne Ei

für die Fülle

  • 1 kg Bananen
  • 3 Esslöffel Zimt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 Esslöffel brauner Zucker
  • 6 EL Vollkornbrösel (alternativ gehen auch Semmelbrösel)
  • 4EL Mandelsplitter
  • 4 EL geriebene Mandeln
  • zum Bestreichen & für die Form
  • etwas Öl oder backfähige Pflanzencreme für die Form / zum bestreichen
  • 100 ml Schlagobers & 100 ml Milch

 

Zubereitung Bananen-Mandel-Strudel

  • Vollkornbrösel, Mandelsplitter und geriebene Mandeln mit 2 EL Zimt und 2 EL Zucker in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten. Immer umrühren, damit es sich nicht anbrennt. Sind die Mandeln schön braun, die Pfanne zur Seite stellen und auskühlen lassen.
  • Die Bananen schälen und in kleine Stücke schneiden (alternativ kann man sie in dünne Scheiben schneiden). Zitronensaft, restlichen Zucker & Zimt zugeben und gut durchrühren.
  • Eine Backform (zB Backpfanne oder große rechteckige Kuchenform) ausfetten.
  • Den Strudelteig in 3 Teile schneiden. Einen Teil des Strudelteiges ausziehen (wie hier beschrieben) und mit Öl oder Pflanzencreme ganz dünn bestreichen.
  • Ein Drittel der Mandel-Brösel-Mischung auf dem Strudelteig verteilen und ein Drittel der Bananenmasse am Anfang des Teiges verteilen.
    Bei Verwendung von gekauften Strudelblättern, das erste Strudelblatt mit Öl bestreichen und etwas Mandel-Brösel-Mischung darauf verteilen, dann mit 2 weiteren Blättern genauso verfahren und auf das letze Blatt noch zusätzlich die Bananenmasse verteilen.
  • Vorsichtig aufrollen (am besten mit Hilfe des Baumwolltuches) und in zuvor vorbereitete Form legen. Ist der Strudel zu lang, einfach abgebogen in die Form legen.
  • Mit Öl leicht bestreichen und mit den restlichen Strudeln genauso verfahren.
  • Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  • Bevor die Strudel ins Rohr kommen mit der Milch und Schlagobers mischen und mit der Hälfte die Strudel gut bestreichen.
  • Für 20 Minuten bei 200 Grad backen, dann mit der restlichen Milch-Schlagobers-Mischung übergießen und für weitere 30 Minuten fertigbacken lassen. Der Strudelteig muss schön braun sein.

-> hier geht es zu meinen anderen Rezepten mit Banane

Bananen-Mandel-Strudel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.