Chakalaka Süßkartoffel Aufstrich

Chakalaka Süßkartoffel Aufstrich

Im letzten Monat hatten wir gemeinsam mit Freunden einen Brunch. Sehr nett an diesen Treffen (neben der gemeinsamen Zeit mit Freunden) ist, dass jeder etwas mitbringt. Wir haben unter anderem Aufstriche mitgebracht, neben den „gewöhnlichen“ Varianten wie Kräuteraufstrich oder Erdäpfelkäse habe ich noch einen afrikanisch gewürzten Süßkartoffel Aufstrich gemacht.

Chakalaka hört sich schon toll an und verrät auch schon, dass mein Süßkartoffel Aufstrich Pep hat. Wer gerne Afrikanisch isst, dem wird Chakalaka ein Begriff sein. Im Prinzip ein afrikanisches Chilli mit Kraut und Bohnen, dass gerne als Beilage zu Fleisch serviert wird (erinnert mich auch an indische Gerichte). Wir haben gefühlt 1.000 Gewürze zu Hause und darunter auch ein Chakalaka-Gewürz (besteht aus: Paprika, Chili, Tomaten, Koriander, Kurkuma, geräucherter Paprika, Ingwer, Bockshornklee usw.). Ich verwende es auch sehr gerne zum Anrösten von Gemüse und Fleisch.

Chakalaka Süßkartoffel Aufstrich

Der Chakalaka Süßkartoffel Aufstrich ist in 25 Minuten (inkl. Kochzeit der Süßkartoffeln) fertig. Sollte aber über Nacht im Kühlschrank durchziehen, damit die Gewürze sich entfalten können.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Jause
Land & Region: Afrikanisch
Keyword: easy, Veggie
Portionen: 8 Portionen

Zutaten

  • 200 g Süßkartoffel gekocht
  • 125 g Crème fraîche
  • 3-5 EL Chakalaka Gewürz (je nach gewünschtem Schärfegrad)
  • 0,5 TL Salz

Anleitungen

  • Süßkartoffeln kochen (ca, 15 Minuten).
  • Chakalaka Gewürz mit Crème fraîche vermischen und kurz stehen lassen, solange die Süßkartoffeln abkühlen.
  • Die Süßkartoffeln etwas abkühlen lassen, schälen und in einer Schüssel mit einer Gabel fein zerdrücken.
  • Die Chakalaka - Crème fraîche Mischung unter die Süßkartoffeln mischen und mit Salz abschmecken.
  • Den Aufstrich zumindest 4 Stunden durchziehen lassen (besser aber über Nacht), damit sich die Gewürze gut entfalten können.

Chakalaka Süßkartoffel Aufstrich

5 Kommentare zu „Chakalaka Süßkartoffel Aufstrich“

  1. Wir lieben Süßkartoffeln! Total gerne gefüllt oder auch als Salat oder auch zum Backen! Aufstrich ist eine sehr schöne Idee!

    Lasse dir liebe Grüße da,
    Catrin

  2. Hallo Christina, der Name Chakalaka erinnerte mich zunächst an Insekten – darum habe ich deinen Post sehr neugierig geöffnet und gesehen, dass da eine sehr leckeres und gesundes Aufstrich-Rezept mit Süßkartoffeln hinter steckt, dass ich gleich probieren werde – ich habe es mir schon ausgedruckt. vielen Dank für die Anleitung und die schönen Fotos Bettina

Kommentare sind geschlossen.