Asiatische Gemüsesuppe

Asiatische Gemüsesuppe

Eigentlich wollte ich eine pikant säuerliche Suppe machen, aber ich hatte nicht alles im Haus und einkaufen wollte ich nicht mehr. Deshalb habe ich eine einfache asiatische Gemüsesuppe gemacht, denn eine Suppe aus frischen Zutaten ist ohnehin besser als mit Zutaten aus der Dose.

Diese Suppe eignet sich auch, wenn man noch Gemüse übrig hat und dieses verkochen möchte. Wer unbedingt Fleisch in der Suppe haben will, kann gerne noch ein Hühnerfilet hinzufügen und gleich am Anfang des Rezeptes mit dem Gemüse abrösten. Auf das Ei würde ich bei diesem Rezept nicht verzichten, es rundet den Geschmack der Suppe ab.

Asiatische Gemüsesuppe

Die Asiatische Gemüsesuppe ist ein perfektes Feierabend-Rezept – schnell gemacht, gesund und mit frischen Zutaten.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Asiatisch
Land & Region: Chinese
Keyword: easy, schnell
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Teil 1

  • 0,5 Stange Lauch
  • 1 Stück Paprika
  • 3 Stück Karotten
  • 1 EL Rapsöl (oder anderes Pflanzenöl)
  • 1 EL Ingwer (fein geschnitten oder als Mus)
  • 750 ml Wasser
  • 1-2 EL Essig
  • 1 TL Sesamöl (zum Abschmecken)
  • 2-3 EL Soja Sauce
  • 1,5 EL Gemüse Suppenpulver oder 1,5 Würfel Suppenpulver

Teil 2

  • 2 Stück Eier
  • 2 EL Mais oder Kartoffelstärke
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 250 g grüne Bohnen (in Salzwasser vorgekocht)
  • Salz, Pfeffer und Chilli zum Abschmecken

dazu

  • 100 g Glasnudeln
  • etwas Sesam
  • etwas geschnittenen Schnittlauch

Anleitungen

Zubereitung Glasnudeln

  • Wasser für Glasnudeln aufsetzen und salzen.
  • Wenn das Wasser kocht die Glasnudeln ins Wasser legen und für 5 Minuten ziehen lassen (Wasser soll nicht sprudelnd kochen, am besten die Herdplatte auf die niedrigste Stufe zurückdrehen).
  • Die Glasnudeln abseihen und für leichteres Essen im Sieb durchschneiden.

Zubereitung asiatische Gemüsesuppe

  • Gemüse waschen , putzen und in kleine Stücke schneiden.
  • Gemüse mit Ingwer und Rapsöl leicht anrösten. Suppenpulver darüber streuen und mit 750 ml Wasser aufgießen. Sojasauce, Essig und Sesamöl zugeben und für 10 Minuten köcheln lassen.
  • Die Eier aufschlagen und in einer Schüssel mit einer Gabel verquirlen.
  • 2 EL Stärke in kaltem Wasser auflösen.
  • Die Suppe zurückschalten und das Ei unter leichtem Rühren in die Suppe laufen lassen.
  • Die vorgekochten grünen Bohnen zugeben.
  • Nun noch die aufgelöste Speisestärke unterrühren und eindicken lassen (die Suppe soll dabei nicht sprudeln sondern nur ziehen). Mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Chilli abschmecken.

Servieren der asiatischen Gemüsesuppe

  • Suppe mit Glasnudeln versehen und darauf etwas Sesam und geschnittenen Schnittlauch verzieren.

Notizen

Wer unbedingt Fleisch in der Suppe haben will, kann gerne noch ein Hühnerfilet hinzufügen und gleich am Anfang des Rezeptes mit dem Gemüse abrösten. Auf das Ei würde ich bei diesem Rezept nicht verzichten, es rundet den Geschmack der Suppe ab.

>>Hier geht es zu weiteren asiatischen Rezepten

Asiatische Gemüsesuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.