süß gruselige Geister

Wenn einem Eiweiß übrig bleibt und Halloween vor der Tür steht, macht man einfach süß gruselige Geister. Die kleinen gruseligen Baiser sind einfach gemacht – auf was man bei der Herstellung von Baiser achten muss, findet ihr hier.

süss gruselige Geister

Zutaten süß gruselige Geister:

  • Eiweiß (es dürfen keine Reste von Eigelb enthalten sein)
  • Kristallzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Vanillextrakt (alternativ 1 Pkg. Vanillezucker)
  • 1 Prise Salz oder Weinsteinpulver (Cream of tartar – kein Backpulver!)
  • Schokolade-Tropfen (backfest)
  • Spritzsack & runde Tülle

Ihr benötigt doppelt soviel Zucker wie Eiweiß – nein, man kann den Zucker in dem Fall nicht reduzieren.

Schritt für Schritt Anleitung süß gruselige Geister:

  • Eiweiß abwiegen und dann genau die doppelte Menge Zucker vorbereiten.
  • Dem Eiweiß eine Prise Salz oder Weinstein zufügen.
  • Nun das Eiweiß aufschlagen bis es steif ist. Jetzt wird der Zucker langsam unter ständigem Rühren zugefügt. Am besten 2 Löffel Zucker, dann gut rühren usw.
  • Man rührt so lange, bis sich der Zucker in der Masse aufgelöst hat (mit der Küchenmaschine dauert das ca 10 – 15 Minuten). Ob sich der Zucker aufgelöst hat, kann man testen, indem man etwas Masse zwischen zwei Fingern zerreibt – spürt man keine Kristalle mehr, ist die Masse fertig. Nun noch einen Teelöffel Vanilleextrakt zufügen (sollte ihr Vanillezucker verwenden, diesen gleich von Anfang an unter den Zucker mischen).
  • Backrohr auf 100 Grad Umluft vorheizen.
  • Ein kleiner Trick um sich das befüllen des Spritzsack es zu erleichtern. Den Spritzsack einfach über einen Messbecher stülpen, dann habt ihr 2 Hände zum befüllen.
  • Masse im Spritzsack nach unten drücken und oben verzwirbeln, damit die Masse auch wirklich nur unten rauskommt. Immer von oben nach unten drücken.
  • Mit dem Spritzsack und einer runden Tülle nun die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen . Damit die kleinen Geister entstehen, dazwischen immer kurz absetzen und nach oben verjüngen.  Am besten lasst ihr ca. 2,5 cm Abstand zwischen den Gebäckstücken.
  • Nun noch die Schokolade-Tropfen als Augen platzieren.

süss gruselige Geister

  • Die Baiser nun bei 100 Grad 45 – 60 Minuten backen.  Die Backzeit richtet sich nach Größe der Gebäckstücke und auch nach eurem Ofen.
  • Wenn sich die Gebäckstücke leicht vom Backblech lösen lassen, sind sie fertig. Zur Sicherheit ein Stück in der Mitte teilen,  wenn es nicht mehr flüssig ist, passt es.
  • Die kleinen Geister auskühlen lassen und sofort Luftdicht verpacken, damit sie keine Feuchtigkeit aus der Luft ziehen.

süss gruselige Geister