Kürbissuppe

Wenn es kühl ist, gibt es nichts bessere als eine Kürbissuppe um sich so richtig schön von innen zu wärmen. Zusätzlich ist es eine gute Gelegenheit die letzten eingelagerten Kürbise von letztem Jahr zu verarbeiten.

Zutaten Kürbissuppe
  • 500 g Kürbis (geschält und in Stücke geschnitten)
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 500 ml Wasser
  • 1 kleine Chiliischote für diejenigen die es gerne scharf mögen
  • Salz & Pfeffer zum Würzen
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 EL Öl

Zwiebel und Kürbis würfeln und miteinander kurz im Topf mit einem Esslöffel Öl anschwitzen. Mit Wasser aufgießen und Brühwürfel, Chili, 1TL Salz und etwas Pfeffer zugeben. Ihr könnt die Chili nur in die Hälfte schneiden, so kann man diese aus der Suppe fischen, sollte es zu scharf werden. Die Suppe ca. 15 – 20 Minuten köcheln lassen (bis der Kürbis weich ist). Topf vom Herd nehmen und Suppe mit einem Pürier-Stab fein pürieren. Schlagobers zugeben und nochmals gut durch pürieren.

Die Suppe nochmals aufkochen lassen und ggf. noch nachwürzen.  Gut dazu passt Fladenbrot oder geröstete Brotwürfel.

Kürbissuppe