Kartoffelsuppe mit Steinpilzen

Letztes Wochenende haben wir beim Bauern des Vertrauens unsere Kartoffeln zum Einlagern geholt. Das machen wir jetzt schon seit Jahren so, denn diese Kartoffeln schmecken einfach am besten. Mein Mann hat sich dann gleich eine seiner Lieblingssuppen gewünscht – eine Kartoffelsuppe mit Steinpilzen.

Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 600 ml Wasser
  • 250 ml Schlagobers (oder für die vegane Küche eine pflanzliche Alternative)
  • 2 Handvoll getrocknete Steinpilze (und Wasser zum Einweichen)
  • 1 EL Gemüse-Suppenpulver
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Die getrockneten Steinpilze in kaltem Wasser einweichen (ca. 1 Stunde)

Zwiebel und Kartoffeln schälen, klein schneiden und mit 1 EL Öl in einem Topf leicht anrösten, danach das Wasser und das Suppenpulver hinzufügen und die Kartoffeln weich kochen lassen.

Sobald die Kartoffeln weich sind, mit dem Pürierstab fein pürieren. Das Schlagobers hinzufügen und nochmal pürieren. Dann die Pilze ausdrücken und hinzufügen. Sollte die Suppe noch zu dick sein, kann man noch etwas Wasser hinzufügen. Nun nochmals gut aufkochen lassen und dann für 5 Minuten weiterkochen. Nur noch  mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist die Suppe fertig. Besonders lecker schmeckt frischer Schnittlauch auf der Suppe.

Schnittlauch auf Holzbrett

Da Lieblingssuppen nicht nur den Bauch, sondern auch das Herz wärmen, sucht Gabi auf kochfokus.de gerade nach Rezepten dazu.

kochfokus.de Blogevent "Meine Lieblingssuppe"

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Christina!

    Wie schön, dass Du diese köstliche Kartoffelsuppe mit uns allen teilst! Vielen Dank, dass Du bei meinem ersten Blogevent mitmachst.
    LG Gabi

    1. Gerne und immer wieder 😀

Kommentare sind geschlossen.