Go Back
DDR Brötchen
Drucken

DDR Brötchen

einfach, fluffig und knusprig
Gericht Brot & Gebäck
Land & Region Deutschland
Keyword easy, Jause
Vorbereitungszeit 20 days
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 9

Zutaten

  • 1000 g Mehl griffig (in Deutschland 550er Mehl)
  • 600 g kaltes Wasser
  • 10 g Hefe (frisch)
  • 20 g Salz
  • 10 g Zucker
  • 20 g Schweineschmalz (geschmolzen)
  • 1 EL Brotgewürz

Anleitungen

  • Hefe im kalten Wasser auflösen
  • alle anderen Zutaten in eine Schüssel, Hefewasser dazu, mit einer Küchenmaschine oder Mixer mit Knethaken ca. 10 min lang zu einem kompakten Teig verkneten.
  • Schüssel abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Teig in der Schüssel mit einer Teigkarte Falten.
  • Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen oder wieder 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.
  • Teig in 90g große Stücke abstechen, diese 2-3 mal falten, rundschleifen und auf ein mit Backpapier belegtes Blechlegen (bei Doppelbrötchen einfach 2 Teiglinge nebeneinander legen), ansonsten ausreichend Platz lassen, da sich der Teig beim backen fast verdoppelt.
  • Mit etwas Wasser besprühen und für 1 Stunde im kalten geschlossenen Backrohr gehen lassen.
  • Bleche aus dem Backofen nehmen. Ofen auf 250°C (Ober- & Unterhitze, keine Umluft) vorheizen, dabei eine flache Schale (Auflaufform) mit Wasser unten reinstellen. Wer einen Ofen mit Dampffunktion hat, kann alternativ diese nutzen.
  • Brötchen mit einem scharfen Messer oben einschneiden.
  • Brötchen nun mit Wasser besprühen oder einpinseln und in den vorgeheizten Ofen schieben.
  • Backzeit je nach dem gewünschten Bräunungsgrad 20-25 min
  • 5 Minuten vorher Backrohr öffnen und die Brötchen mit Wasser besprühen und fertig backen lassen. Dann bekommen diese einen schönen Glanz.