Go Back
 Rezept Erdnuss-Curry mit Ofengemüse
Drucken

Erdnuss-Curry mit Ofengemüse

Das Erdnuss-Kokos-Curry ist vegan, schmeckt aber ganz sicher auch Nicht-Veganern! Ein herrliches Gericht, dass von innen wärmt.
Gericht Asiatisch
Land & Region Asia
Keyword Kürbis, Limette, vegan
Zubereitungszeit 2 Stunden
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Ofengemüse

  • 1 Stück Süßkartoffel groß
  • 300 g Hokkaido-Kürbis in Stücke geschnitten
  • 1 Stück Aubergine (Melanzani) (plus Salz)
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Knoblauchpaste
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Kokosöl (flüssig) oder anderes Pflanzenöl
  • 1 TL brauner Zucker

Erdnuss-Curry

  • 1 EL Kokosöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Stück Zwiebel
  • 3 EL Erdnussmus mit Stücken oder ohne
  • 40 g rote Currypaste
  • 1 EL Soja Sauce
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Oben drauf & dazu

  • 120 g Instantnudeln (vegan) oder Glasnudeln + Salz und Wasser zum kochen
  • schwarzer Sesam, Frühlingszwiebel, geröstete Erdnüsse, Limette

Anleitungen

Ofengemüse

  • Auberginen waschen, den Stil wegschneiden und in Stücke schneiden.
    In einem Sieb salzen und für mindestens 30 Minuten stehen lassen.
  • Marinade vorbereiten, dazu Knoblauchpaste, Salz, Curry-Pulver, brauner Zucker mit Öl mischen.
  • Limette auseinanderschneiden und eine Hälfte auspressen und zur Marinade mischen.
  • Große Schüssel mit Deckel vorbereiten.
  • Süßkartoffel schälen und in Stücke schneiden. Hokkaido Kürbis gut waschen, halbieren. Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden.
  • Süßkartoffel- & Kürbisstücke mit der Marinade in der Schüssel mischen und abdecken.
  • Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Melanzani abspülen und zu den Süßkartoffel- & Kürbisstücken in die Schüssel geben. Deckel schließen und gut durchschütteln.
  • Gemüse auf eine Blech oder in einer Form verteilen.
    Ofengemüse für Erdnuss-Curry
  • Für 30 Minuten bei 200 Grad backen.

Erdnuss-Curry

  • Zwiebel schälen und klein schneiden. Mit Kokosöl und Currypaste glasig anrösten.
  • Mit Kokosmilch aufgießen, Soja Sauce und Erdnussmus zugeben und unter Rühren erhitzen.
    Danach Hitze reduzieren und immer wieder umrühren.
  • Wasser zum Kochen bringen, Salzen und Herdplatte ausschalten. Instantnudeln ca. 5 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen und abseihen.

Anrichten

  • Jungzwiebel putzen und schneiden.
  • Rest der Limette in Scheiben schneiden.
  • Instantnudeln mit der Hälfte des Erdnuss-Curry mischen und auf den 4 Tellern verteilen.
    Mit Ofengemüse belegen. Erdnuss-Curry über dem Gemüse verteilen.
  • Erdnüsse und Jungzwiebel verteilen. Mit Sesam bestreuen und Limettenscheibe dazulegen.