Blätterteigtaschen mit Fisch auf Salat

Blätterteigtaschen mit Fisch

Wir kochen so weit wie möglich mit Bio-Produkten und regionalen Produkten. Gerne empfehle ich euch in meinen Beiträgen ab und an Produkte von regionalen Produzenten (unbezahlte Werbung), wie heute die Fische von Waldfisch.
Alle Fische wachsen langsam in artgerechten und naturnahen Waldteichen auf. Bei der Weiterverarbeitung wird auf rein ökologischen Vorgehensweisen Wert gelegt. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder, aber ist es auch definitiv wert. Die Fische schmecken grandios.

Wenn wir in Krems sind, fahren wir gerne am Heimweg am Samstag Nachmittag in Spitz (Spar-Parkplatz) vorbei und holen uns beim Stand von Waldfisch das eine oder andere Schmankerl. Zur Zeit gibt es diese tollen Bio-Blätterteigtaschen mit saisonalem Gemüse und Welsfilet (kann man sich natürlich auch ganz einfach selbst machen – siehe unten). Zusammen mit Salat eine perfekte sommerliche Kombi.

Alternativ zum Blätterteig könnt ihr auch ganz einfach Topfenblätterteig selbst machen -> hier geht es zum Rezept.

 

Blätterteigtaschen mit Fisch

Ein köstliches Sommergericht in Kombination mit frischem Salat.
Portionen: 4 Prortionen

Zutaten

Blätterteigtaschen mit Fisch

  • 400 g Blätterteig
  • 400 g saisonales Gemüse angeröstet und ausgekühlt
  • 2 Stück Fischfilet (Wels, Forelle usw.)
  • Salz, Pfeffer, Gewürze zum Abschmecken
  • 1 kleines Ei zum Bestreichen und etwas Sesam

Salat

  • 400 g Vogerlsalat
  • 1 großer Apfel
  • 1 Stück Avocado
  • 2 mittlere Karotten
  • 2 EL Saaten & Körner

Salatdressing

  • 4 EL Zitronensaft (Saft einer halben reifen Zitrone)
  • 1 EL Crema di Aceto Balsamico 
  • 5 EL Kürbiskernöl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Anleitungen

Blätterteigtaschen mit Fisch

  • Für das Gemüse kann man zB auch Reste vom Vortag verwenden. Bei uns gibt es ganz oft Gemüsepfanne mit saisonalem Gemüse. In dem Fall wurden für die Blätterteigtaschen Paprika, Zucchini, Kartoffeln, Karotten und Zwiebel mit etwas Oregano und Petersilie und Salz angeröstet. Die Gemüse-Mischung sollte ausgekühlt sein, bevor diese in die Blätterteigtaschen füllt.
  • Warum das Gemüse vorher anrösten? Damit beim Backen der Blätterteigtaschen nicht zuviel Gemüsesaft austritt und ihr müsst auch bedenken, dass der Fisch eine kürzere Garzeit als frisches Gemüse hat.
  • Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  • Den Blätterteig in 8 Quadrate teilen. Mittig mit einem Esslöffel das Gemüse verteilen und dann die Fischfilets aufteilen und aufs Gemüse legen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Dann die Blätterteigtaschen schließen und auf ein Backblech legen. Dann mit Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.
    Blätterteigtaschen mit Fisch
  • Bei 190 Grad ca. 30 Minuten backen (kommt auf die Größe der Taschen an. Wenn die Blätterteigtaschen schön braun sind, können sie serviert werden.

Salat

  • Vogerlsalat gut waschen und abschütteln. In einer Schüssel salzen und pfeffern (mit mehrmaligem durchmischen.
  • Apfel waschen und in Stücke schneiden. Karotten putzen und in Stücke schneiden. Beides zum Salat geben. Zitronensaft und Crema di Aceto Balsamico  zugeben und durchmischen.
  • Zum Schluss das Kürbiskernöl zugeben und nochmals durchmischen. Dann kann der Salat auf die Teller verteilt werden.
    Mit Körner und Saaten bestreuen. Die Avocado kurz bevor die Blätterteigtaschen fertig sind auf den Tellern verteilen.
    Blätterteigtaschen mit Fisch
  • Dann die heißen Blätterteigtschen auf die Teller verteilen und sofort servieren.
    Blätterteigtaschen mit Fisch

Willst du noch weitere Rezeptideen?

>>Hier geht es zu weiteren Rezepten mit Fisch

>> Hier geht es zu weiteren sommerlichen Rezepten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.