Adventkalender

Für einen Adventkalender ist man niemals zu alt und es gibt sie mittlerweile mit allen möglichen Füllung. Von Schokolade, über Bier, bis Nagellack findet man alles. Wenn man einen Adventkalender selbst bastelt, kann man die Füllung ganz individuell auf den Beschenkten abstimmen und Freude schenken.

Deshalb gibt es heute kein Rezept, sondern eine kleine Bastelanleitung für einen Adventkalender.

Was braucht man:
  • 24 kleine Papiertüten (12 cm breit x 24 cm lang)
  • Aktenfahnen
  • Farbdrucker
  • Klebestreifen
  • Füllung nach Wunsch
  • Geschenktüte oder Geschenkbox
  • Druckvorlage Adventkalender

Ich habe mir eine mit Hilfe von Photoshop für jeden Tag Grafiken gebastelt und dann eine Druckvorlage erstellt, damit ich die Tüten bedrucken kann – gerne könnt ihr meine Vorlage verwenden (oben downloaden), oder euch selbst eine zusammenstellen.

In jede Tüte eine Aktenfahne stecken – damit läuft die Tüte besser durch den Drucker. Ich lege immer eine Tüte nach der anderen ein, damit ein Papierstau vermieden wird.

Die bedruckten Tüten nach Wunsch befüllen, umklappen und auf der Rückseite mit einem Klebestreifen verschließen.

Nun die kleinen Tüten noch hübsch verpacken und schon ist ein schönes und vor allem persönliches Geschenk für eure Lieben und Freunde fertig.

Adventkalender

2 Kommentare

  1. Eine total schöne Idee! Und was für ein Luxus, du stellst sogar die Druckvorlagen bereit. Gefällt mir sehr gut.

    1. Das freut mich, wenn sich der andere freut ????

Kommentare sind geschlossen.