schnelle Käsestangen

Wenn man Besuch bekommt, bietet man gerne etwas zum knabbern an. Als Alternative zur Chipstüte habe ich ein schnelles Rezept für Käsestangen aus Blätterteig für euch. Man kann bei den Käsestangen auch übrig gebliebenen Käse aufbrauchen.
Was den Blätterteig betrifft, den mache ich nicht selbst… könnt ihr aber gerne machen, dann dauert das Ganze aber etwas länger.

Käsestangen

Zutaten Käsestangen:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 5 Scheiben Käse nach Wahl
  • 1 Ei
  • Gewürze nach Wahl (Salz, Pfeffer, Chilli)
  • Körner zum Bestreuen

Backrohr auf 195 Grad vorheizen und Backbleche mit Backpapier belegen.

Den Käse in feine Streifen schneiden. Den Blätterteig der Länge nach aufrollen, aber auf dem beigefügten Backpapier belassen. Das Ei verquirrlen und den ganzen Blättereig bestreichen. Mit Gewürzen bestreuen, für etwas Pep kann man Chilliflocken zugeben. Bestreuen kann man mit allem was man gerne hat.

Den Käse auf einer Hälfte verteilen und die andere Hälfte darüberklappen, so dass ein Quadrat entsteht (mit dem Backpapier). Nun mit dem Nudelholz einmal auf- und abrollen.

Das Backpapier lösen und den Teig in Streifen schneiden.  Die Streifen leicht eindrehen und aufs Backblech legen.

Danach alle Streifen mit Ei bestreichen und mit Körnern oder Gewürzen bestreuen.

Bei 195 Grad ca. 15 Minuten backen, bis die Käsestangen schön braun sind. Nach dem Backen auskühlen lassen.

Zu den Käsestangen passen Kräuter Topfen, oder auch Avocadocreme.

2 Kommentare

  1. Diana sagt:

    Käsestangen mag ich sehr. Ich mache sie selber (also auch den Teig) aber wenn es schnell gehen muss, dass greife ich auch zu Blätterteig. Diese hier sehen sehr lecker aus.
    LG, Diana

    1. Wow Blätterteig selbst machen!

Kommentare sind geschlossen.