Rote Beete Carpaccio mit Ziegenkäse

Ich freue mich sehr, heute bei der lieben Christina zu Gast zu sein und euch ein leckeres Rezept vorzustellen. Mein Name ist Jill und ich komme aus dem schönen Luxemburg. Auf meinem Blog www.kleineskuliversum.com zeige ich euch regelmäßig Rezepte aus meiner Heimat oder aus aller Welt. So wie es bei uns eben gerade auf den Tisch kommt und worauf wir Lust haben.

In Luxemburg wird viel Rote Beete gegessen. Nicht nur, weil sie wirklich hervorragend in unseren heimischen Gärten wachsen, sondern auch, weil sie fest zur luxemburgischen Küche gehören. Am bekanntesten ist mit Sicherheit die Roud Rommels Zaloot (Rote Beete Salat), welcher recht einfach gehalten ist und mit einer leichten Vinaigrette aus luxemburgischem Senf (alternativ geht auch Dijonsenf), Weißweinessig (wer es weniger sauer mag kann auch weißen Balsamicoessig benutzten) und etwas geschmacksneutralem Öl. Wer mag gibt dem ganzen noch etwas fein gewürfelte Schalotten und ein Lorbeerblatt hinzu.

Für heute habe ich den Klassiker etwas abgewandelt als Carpaccio mit gratiniertem Ziegenkäse und mit Honig verfeinert. Der Geschmack von süßen und saueren harmoniert sehr gut miteinander und eignet sich hervorragend als vegetarische Vorspeise. Dazu passt alternativ noch Feldsalat oder Babyspinat mit der gleichen Vinaigrette.

Zutaten Roud Rommels Zaloot

  • 2 Knollen Rote Beete
  • 2 EL Weisweinessig
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Öl
  • 200g Sainte Maure (Ziegenweichkäse)
  • etwas Honig
  • ein paar Pinienkerne oder Walnüsse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Rote Beete mit der Schale für 45-60 Minuten kochen. Mit einem Messer einstechen um zu prüfen, ob die Rore Beete durch ist. Abkühlen lassen und schälen
  2. Für die Vinaigrette Senf mit Essig vermischen und großzügig salzen und pfeffern. Etwas warten bis sich das Salz aufgelöst hat und dann das Öl hinzugeben und verrühren
  3. Rote Beete in sehr dünne Scheiben hobeln und für mindestens 1 Stunde in der Vinaigrette ziehen lassen
  4. Ziegenkäse in Scheiben schneiden und mit einem Klecks Honig im Ofen für 15-20 Minuten bei 180 Grad gratinieren
  5. Rote Beete mit dem noch warmen Ziegenkäse auf einem Teller anrichten und mit den Nüssen nach Wahl garnieren

Rote Beete Carpaccio mit ZiegenkäseRote Beete Carpaccio mit Ziegenkäse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*