warmer Krautsalat

Eine ganz wunderbare Beilage ist ein warmer Krautsalat. Obendrein ist er auch noch ganz schnell gemacht. Bei uns wird der warme Krautsalat zu traditionellen Speisen wie Schweinsbraten oder gerösteten Knödeln gegessen. Genauso gut passt der warme Krautsalat zum Grillen. Zutaten warmer Krautsalat: 500 g Kraut 200 ml Essig 500 ml Wasser Salz 1 EL Kümmel…

heimisches Superfood: Karotten-Apfelsalat von Mama

Mein liiiiebster Salat ist der Karotten-Apfelsalat von meiner Mama, den könnte ich immer essen. Die Verwendung einer feinen Reibe ist bei diesem Salat maßgeblich, denn grob gerieben schmeckt er ganz anders. Zutaten Karotten-Apfelsalat: 300 g Karotten 200 g Äpfel Saft einer halben Zitrone 2 EL Öl Salz und Honig (für die vegane Zubereitung zB Zucker…

sommerlicher Salat mit Himbeeren und Tomaten

Ein sommerlicher Salat ist schnell angerichtet, ob nun als Hauptspeise oder Beilage. Eine Kombi die ich neben den Avocado Mango Salat sehr gerne esse, ist ein sommerlicher Salat mit Himbeeren und Tomaten. Ich verwende gerne gemischte Pflücksalate, man kann nehmen was einem am besten schmeckt, dazu mische ich Tomaten und Himbeeren die mit Birnen Balsam…

Die Sache mit dem Salat

Heute geht es um Tipps wie man Salat  einfach anrichten kann und weiter unten findet ihr noch ein Rezept für Salat to go im Glas. Salat ist für mich so eine Sache, wenn man in Lokalen einen Salat bestellt, bekommt man die unterschiedlichsten Dinge serviert. Im schlimmsten Fall bekommt man eine Schüssel mit lätscherten Salat…

Basilikum richtig pflegen – Rezept für schnelles Basilikum-Pesto

Ich liebe alle Arten von Basilikum, unter anderem weil er so pflegeleicht ist und unaufhaltsam wächst. Basilikum-Pflanzen bekommt man in jeder Gemüseabteilung, will man diese längere Zeit behalten, empfiehlt sich die Pflanze in einen größeren Topf mit ausreichend Erde zu pflanzen. Ihr könnt ruhig ältere Erde verwenden, denn die Jungpflanzen sind oft in sehr nährstoffreicher…

Erdapfelkas

Den Erdapfelkas kenne ich erst, seit ich in Oberösterreich heimisch geworden bin. Hier ist er bei der Jausn (Brotzeit) nicht wegzudenken und wird auch bei allen Mostbauern, die ich kenne, angeboten. Als Niederösterreicherin aus der Wachau, wäre ich nie auf die Idee gekommen aus Kartoffeln, einen Brotaufstrich herzustellen. Vom Erdapfelkas habe ich mittlerweile schon viele…

Rote Beete Carpaccio mit Ziegenkäse

Ich freue mich sehr, heute bei der lieben Christina zu Gast zu sein und euch ein leckeres Rezept vorzustellen. Mein Name ist Jill und ich komme aus dem schönen Luxemburg. Auf meinem Blog www.kleineskuliversum.com zeige ich euch regelmäßig Rezepte aus meiner Heimat oder aus aller Welt. So wie es bei uns eben gerade auf den…

Serviettenknödel

Wenn Semmeln, Weißbrot oder Laugengebäck übrigbleibt, muss man das Gebäck nicht wegschmeißen. Man kann das Gebäck trocknen (in Würfel schneiden und bei 160 Grad im Backrohr solange trockenen bis die Würfel fast werden), oder zu Semmelknödel verarbeiten.

karibischer Hühnersalat

Wenn man Brathühnchen macht, bleibt eigentlich immer Fleisch übrig.  Man kann es für Sandwiches verwenden, es nochmals erwärmen, oder einen Hühnersalat machen.

Fächerkartoffeln

Ob auf Pinterest, Facebook oder Instagram, man kommt nicht an Fächerkartoffeln (Hasselback-Potatoes) vorbei. Sie sehen grandios aus und man denkt sie sind schwierig zu machen, aber es ist ganz einfach.

Kürbis-Hummus

Vegetarisch oder vegan muss nicht fade sein, und es ist nicht alles nur gebratener Tofu oder Sojageschnetzeltes.